Romrod. KartoffelBRANDwurst und Löschpunsch: Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Romrod bietet zum Romröder Weihnachtsmarkt am 9. und 10. Dezember einige Leckereien an. Seit mehr als 25 Jahren findet der weihnachtliche Markt rund um Schloss und Kirche statt, schon immer waren die Feuerwehrleute mit von der Partie.

Romrod. Hinter dem vierten Türchen des lebendigen Adventskalenders der Stadt Romrod wartete am Montagabend ein Gedichtvortrag der Jugendfeuerwehr. Im weihnachtlich geschmückten Gerätehaus in der Jahnstraße erzählten die Mädchen und Jungen die Geschichte von der Weihnachtsmaus, die zu den Feiertagen nicht nur leckere Plätzchen verschwinden lässt.

Romrod. Einen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt nach Soest unternahm am 2. Dezember der Förderverein der Feuerwehr Romrod. Mit dem Reisebus ging es von der Schlossstadt in die gut 200 Kilometer entfernte Hansestadt. Auf dem Weg dorthin gab es für die Tagesausflügler eine Frühstücksrast am Hasselberg, bei der Deftiges von einer Romröder Metzgerei aufgetischt wurde. Wie der Förderverein informierte, wurde das Frühstück gesponsert.