Romrod. Kupfermünzen wurden am 24. Mai 2022 in Romrod wie Papier gefaltet. Eine dritte Klasse der Mittelpunktschule Antrifttal besuchte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod. Im örtlichen Feuerwehrhaus informierten sich die Mädchen und Jungen über das Ehrenamt im Brandschutz.

Romrod. Das Ablöschen eines Wald- und Wiesenbrandes wurde am 5. Mai von der Freiwilligen Feuerwehr aus Romrod nahe der Wüstung Buchholz trainiert. Zur Bekämpfung der fiktiven Flammen pumpten die Feuerwehrleute auch Löschwasser aus dem Buchhölzer Teich ab, dem wässrigen Namensüberbleibsel des einstigen Siedlungsplatzes. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Gewässerwart wurden in der Spitze bis zu 1.600 Liter Wasser pro Minute gepumpt.

Romrod. Die Rettung eines verunglückten Landwirts wurde am 7. April von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod trainiert. Dem Übungsszenario zufolge sollte eine Person bei Feldarbeiten unter einem Traktor eingeklemmt worden sein. Bei Eintreffen der Feuerwehrleute am Trainingsort steckte der Landwirt in Form einer Übungspuppe unter dem linken Hinterrad des Traktors.