Romrod. Ein Flächenbrand ist am 8. Juli nahe Romrods Stadtteil Ober-Breidenbach ausgebrochen. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr standen Gräser und Büsche auf wenigen Quadratmetern in Flammen. Die Besatzung eines Löschfahrzeugs konnte den Brand mit einem Rohr rasch ablöschen.

Romrod. Ein Wasserrohrbruch hat am 5. Juli im Stadtgebiet von Romrod zur Einschränkung der Trinkwasserversorgung geführt. Laut ersten Angaben hatte die nach Romrod führte Hauptwasserleitung in der Ortsdurchfahrt des Stadtteils Nieder-Breidenbach Leck geschlagen. In einem zweistündigen Einsatz konnte der städtische Bauhof den Rohrbruch beheben.

Romrod. Der Löschzug Romrod der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod führte am 4. Juli eine große Löschübung durch. Das Szenario sah den Dachstuhlbrand einer landwirtschaftlichen Halle im Gewerbegebiet an der großen Au vor. Für die Bekämpfung der fiktiven Flammen verlegten die Feuerwehrleute eine über 300 Meter lange Schlauchleitung an die Antreff, dort wurde das Wasser mit einer Pumpe entnommen. Den angenommenen Dachstuhlbrand bekämpften die Brandschützer mit insgesamt vier Strahlrohren.