Romrod. Neue Einsatzgeräte für die Eisrettung erhielt im Februar 2019 die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod überreicht. Ermöglicht wurde die Anschaffung im Wert von 500 Euro durch den örtlichen Förderverein der Feuerwehr. Dessen Expertise und die nötigen Spendengelder führten unter anderem zur Erweiterung der Ausrüstung um Rettungswesten, einen Rettungsring samt Zubehör, vor Kälte schützenden Neoprentextilien und einen speziellen Wurfsack.

Wie Wehrführer Heiko Heilbronn informierte, enthält dieser Sack eine schwimmfähige Wurfleine. Diese soll auch bei Einsätzen an Gewässern eingesetzt werden und so eine schnelle Rettung von Verunglückten ermöglichen. Im Namen des Fördervereins dankte der Vorsitzende Reinhold Weitzel den Feuerwehrleuten für ihr Engagement in der Ausbildung zur Menschenrettung. „Wir fördern dazu gerne den bestmöglichen Schutz und die bestmögliche Ausrüstung“, so Weitzel. Er verwies auf die kontinuierlichen Förderungen des Vereins für die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr der Stadt Romrod. Erst im Januar überreichte der Förderverein neue Einsatzgeräte für die Unfallrettung in einem Wert von 500 Euro an die Feuerwehr Romrod.

Über den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Romrod
Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr in Romrod ist ein beim Amtsgericht eingetragener Verein und verfolgt eine vom Finanzamt anerkannte Gemeinnützigkeit. Über 260 Mitglieder unterstützen den Verein bei seinen Förderungen um den Brandschutz und die Hilfeleistung im Stadtgebiet von Romrod. Vertreten wird der Verein durch einen 13-köpfigen Vorstand, der seine Tätigkeiten ausschließlich ehrenamtlich ausübt. Nicht nur die finanzielle Unterstützung der aktiven Feuerwehrleute in Romrod, sondern auch deren ideeller Beistand wird verfolgt. „Der Verein trägt zum Gemeinwesen in Romrod bei“, stellte zuletzt Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg bei der Hauptversammlung fest. Spenden an den Förderverein sind über die Bankverbindung IBAN: DE37518500791301597300, BIC: HELADEF1FRI (Sparkasse Oberhessen) möglich. Anmeldeformulare für einen Beitritt finden sich auf der Webseite www.feuerwehr-romrod.de