Romrod. In der Nacht zum 12. Juni 2023 ereignete sich auf der Bundesstraße 49 zwischen Romrod und Feldatal ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Polizeiangaben kam ein Autofahrer von der Fahrbahn ab, prallte in die Böschung und wurde verletzt im Unfallwrack eingeschlossen.

Zur Rettung des Verunfallten eilten die Freiwilligen Feuerwehren der Städte Alsfeld und Romrod zur Hilfe. Die Feuerwehrleute befreiten das Unfallopfer aus dem Fahrzeug. Die Besatzung eines Rettungswagen transportierte den Verunfallten anschließend in eine nahegelegene Klinik.

Die Bundesstraße 49 war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten rund eine Stunde voll gesperrt.