Romrod. Über mehrere Straßenkilometer waren am 22. April die Freiwilligen Feuerwehren der Städte Alsfeld und Romrod im Einsatz. Laut ersten Angaben verlor ein Fahrzeug auf der Bundesstraße 49 zwischen den beiden Orten mehrere Liter an Dieselkraftstoff und sorgte so für gefährliche Schleuderpartien bei den übrigen Verkehrsteilnehmern. Mehr als zwanzig Feuerwehrleute waren mit Bindemittel, Besen und Schaufeln im Einsatz, um die Gefahr für den innerörtlichen Straßenverkehr zu bannen.

Romrod. Ein Küchenbrand sorgte in der Nacht zum 15. April für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod. Die Flammen loderten in einem Wohnhaus der Neuen Straße. Durch Rauchgase wurde ein Hausbewohner verletzt, er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert.

Romrod. Rund 30 Mal wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod am 11. März zur Hilfe gerufen. Starke Regenfälle hatten im Stadtgebiet für Überschwemmungen gesorgt.